Einfacher Kuchen mit Keksen: Oreo Baileys Kühlschrank-Kuchen

Vorbereitungszeit – 20 Min. + Kühlung über Nacht | Für 12 Personen

Kühlschranktörtchen sind in Amerika beliebt und unglaublich einfach herzustellen – einfach dünne, knusprige Schokoladenkekse mit gesüßter Schlagsahne schichten. Über Nacht bleiben die Kekse weich und werden zu „Kuchen“. Hier haben wir Oreos und Baileys-Sahne verwendet, um unsere Kekse besonders genussvoll zu machen.

Oreo Baileys Kühlschrank-Kuchen: Ungebackener mehlloser Kuchen

Die Zutaten:

> Pflanzen- oder Sonnenblumenöl zum Einfetten der Dose

> Doppelrahm 1 Liter, gekühlt

> Baileys Irischer Sahne-Likör 150ml

> Vanille-Extrakt 2 Teelöffel

> Puderzucker 2 Esslöffel

> Oreo-Schokoladencreme verdünnt 8 x 96g-Schachteln

Zubereitung

SCHRITT 1

Eine 23 cm lange Springform sehr leicht einölen, dann mit Klarsichtfolie auslegen (das Öl hilft der Klarsichtfolie, an der Form zu haften).

SCHRITT 2

Schlagen Sie die Sahne mit den Baileys, Vanille und Puderzucker zu weichen Schaumkronen.

SCHRITT 3

Zum Zusammensetzen des Kuchens den Boden der Form mit einer Schicht Kekse auslegen und mit einer dünnen Schicht Creme bestreichen. Wiederholen Sie dies, indem Sie die nächste Schicht Kekse leicht versetzt auflegen, so dass sie nicht direkt übereinander sitzen, und fahren Sie fort, bis alle Kekse aufgebraucht sind.

SCHRITT 4

Mit einer Schicht Sahne abschließen. Über Nacht kühl stellen. Die Kuchenform lösen und die Frischhaltefolie entfernen. Vor dem Schneiden in Scheiben über extra Kekse zum Dekorieren krümeln.

VIDEO