Rezept für Orangenschokoladen-Mousse-Torte

Vorbereitung: 45 Min. | Kochen – 3 Stunden (Abkühlzeit) | Portionen: 14-16

Lust auf einen Kuchen mit einem gewissen Etwas? Werfen Sie das Biskuit weg und entscheiden Sie sich stattdessen für einen Schokoladenmousse-Kuchen. Diese Schokoladen-Orange-Version ist die perfekte Torte für die Zeiten, in denen Sie etwas anderes als ein durchschnittliches Victoria-Biskuit wünschen.

Hergestellt aus einer einfachen Schokoladen-Orangen-Mousse (Jaffa-Cake-Fans aufgepasst!), muss er überhaupt nicht gebacken werden. Sie können einen reichhaltigen, glatten und überaus köstlichen Mousse-Kuchen erhalten, ohne einen Fuß in die Nähe des Ofens zu setzen. Beeindrucken Sie Ihre Freunde und Familie noch heute mit diesem Orangen-Schokoladen-Mousse-Kuchen.

Zutaten

Für die Basis:

60g dunkle Schokolade

30g ungesalzene Butter

2 Teelöffel Goldsirup

150g Mürbegebäck

Für die Füllung:

100g Tafel Bitterschokolade

100 g Tafel Schokolade mit Orangengeschmack (wir haben Lindt Excellence Orange Intense Dark Noir verwendet)

100g Tafel belgische Milchschokolade

5 Esslöffel Doppelcreme

4 mittelgroße Eier, getrennt

2 Esslöffel goldener Streuzucker

Für das Topping

5 Esslöffel Doppelcreme

20cm Kuchenform auf loser Basis

Zubereitung

Um die Basis zu machen: Schokolade, Butter und Sirup in eine kleine Pfanne geben und langsam schmelzen lassen. Die Kekse in einer Küchenmaschine zerkleinern, um Krümel herzustellen. Die Schokoladenmasse dazugeben, gut verrühren, dann in die Form löffeln und fest andrücken. Abkühlen lassen, während Sie die Füllung herstellen.

So machen Sie die Füllung: Etwas von der dunklen Schokolade reiben (ca. 2 Esslöffel) und für die Dekoration beiseite legen. Den Rest der Tafel zusammen mit den anderen 2 Tafeln Schokolade und der Sahne in eine große Schüssel über eine Pfanne mit kochendem Wasser geben, aber nicht umrühren. Vom Herd nehmen, umrühren und 5 Min. stehen lassen, dann das Eigelb einschlagen. Das Eiweiß zu einem stabilen Schaum aufschlagen, dann den Zucker steif und glänzend einrühren.

Das Eiweiß unter die Schokoladenmasse heben. Auf den Boden löffeln und 3-4 Std. oder über Nacht kühl stellen, bis sie fest wird.

Wenn die Schokolade servierbereit ist, aus der Form nehmen und mit dem Belag abschließen.

So machen Sie den Belag: Die Sahne schlagen und 14-16 kleine Löffel in gleichmäßigen Abständen um den Rand herum verteilen. Mit einem Spritzer der reservierten geriebenen Zartbitterschokolade dekorieren. Zum Servieren in Scheiben schneiden.

VIDEO