ROHER APFEL-KARAMELL-KÄSEKUCHEN (VEGAN & GLUTENFREI)

Diese rohen Apfel-Karamell-Käsekuchenscheiben sind so köstlich und dekadent! Mit einer einfachen Dattel- und Nusskruste, einer Karamellzwischenschicht und einer süßen Apfelschicht. Alles gekrönt von einigen gefriergetrockneten Apfel- und Feigenscheiben und einem Spritzer Dattelnektar.

Wie man Rohen Apfel-Karamell-Käsekuchen herstellt

Für die Kruste

  1. 1 Becher (140g) Daten
  2. 1/2 Tasse (70g) Mandeln
  3. 1/4 Teelöffel Salz

Für die Karamell-Käsekuchenschicht

  1. 2 Tassen (300 g) Cashewnüsse, mindestens 8 Stunden lang eingeweicht
  2. 1/4 Tasse (4 Esslöffel) Dattelnektar
  3. 6 Esslöffel Kokosnussöl
  4. 1/4 Tasse (4 Esslöffel) Milch nach Wahl
  5. 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  6. 1/4 Teelöffel Salz

Für die Apfel-Karamell-Schicht

  1. 2 Äpfel
  2. 1/2 Tasse (70g) Datteln
  3. 2 Esslöffel Cashew- oder Mandelbutter
  4. 1 Esslöffel Kokosnussöl
  5. 1/4 Teelöffel Zimt
  6. 1/4 Teelöffel Salz
  7. Optional: ein Spritzer Dattelnektar

Wie man Rohen Apfel-Karamell-Käsekuchen herstellt

Zur Herstellung der KRUSTE

  1. Alle Zutaten der KRUSTE miteinander verrühren, bis ein klebriger Teig entsteht.
  2. In eine quadratische 20 cm große Form drücken und einfrieren, während Sie die Füllung herstellen.

So machen Sie den Karamell-Käsekuchen-Boden

  1. Alle Zutaten des Käsekuchens glatt rühren.
  2. Auf der Kruste verteilen, wieder ins Gefrierfach legen und einige Stunden kalt stellen.

Zur Herstellung der Apfel-Karamell-Schicht

  1. Alle Zutaten des Apfelkaramells glatt rühren.
  2. Verteilen Sie den Käsekuchen und belegen Sie ihn mit getrockneten Äpfeln, Nüssen oder was Ihnen sonst noch so einfällt! Ich habe meinen mit nichts als gefriergetrockneten Apfel- und Feigenscheiben belegt.
  3. Erneut für ein paar Stunden oder bis zur vollständigen Aushärtung einfrieren.
  4. Servieren – 10-20 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und mit einem optionalen, aber dennoch empfehlenswerten Spritzer Dattelnektar beträufeln.
  5. Guten Appetit!

Video: