Sonnenschein-Kuchen

Selbst in seiner Einfachheit hat dieser buttrige Mandelkuchen etwas Besonderes an sich. Wenn Sie ihn in einer Kuchenform backen, können Sie ihn direkt aus dem Behälter heraus servieren, sei es zum Frühstück oder als Nachmittagssnack, begleitet von nichts anderem als einer dampfenden Tasse Kaffee oder Tee.

  • ERTRAG: 1 (250 cm ) -Kuchen
  • AKTIVE ZEIT: 10 Minuten
  • GESAMTZEIT: 45 Minuten

Sonnenschein-Kuchen

ZUTATEN

  • 1/2 Tasse (1 Stange) ungesalzene Butter, geschmolzen, gekühlt, plus mehr für die Pfanne
  • 1/2 Tasse Allzweckmehl, plus mehr für die Pfanne
  • 2 große Eier
  • 3/4 Tasse Kristallzucker
  • 1 Teelöffel Mandel-Extrakt
  • 1/2 Teelöffel koscheres Salz
  • 1/4 Tasse gehobelte Mandeln
  • Perlzucker (zum Bestreuen; optional)

Spezielle Ausrüstung:

  • Eine 250-Zentimeter-Kuchenform (keine tiefe Schale) oder Tortenpfanne

ZUBEREITUNG

  1. Ofen auf 180° C vorheizen. 250 cm – Kuchenplatte mit Butter bestreichen und mit Mehl bestreuen.
  2. Eier, Kristallzucker, Mandel-Extrakt und Salz in einer großen Schüssel schaumig und blass schlagen, etwa 30 Sekunden. Fügen Sie 1/2 Tasse Butter und 1/2 Tasse Mehl hinzu und verrühren Sie es, bis es eingearbeitet ist. In die vorbereitete Kuchenplatte füllen. Mit Mandeln und ggf. Perlzucker bestreuen.
  3. Kuchen backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt, 20-25 Minuten. Die Pfanne auf einen Rost legen und den Kuchen vor dem Servieren etwas abkühlen lassen.

Der Kuchen kann 1 Tag im Voraus gebacken werden und sollte dicht eingepackt bei Raumtemperatur gelagert werden.